Von Wien via Leipzig in die Welt

Robert Blum, der Prophet der modernen deutschen Demokratie, verließ von Leipzig aus über Wien die Welt. Der ebenso geistreiche wie gedanklich weitreichende Verleger Peter Engelmann verbreitet seine herausragenden Ideen und Werke von Wien aus via Leipzig in die Welt, denn die Leipziger Buchmesse hat ihn positiv überrascht.

Der Wahl-Wiener Dr. Peter Engelmann zählt zu den herausragenden intellektuellen Größen unter den deutschsprachigen Verlegern und ist ein wahrhafter Europäer. Geboren in Berlin, kam er über Bremen und Paris in die altehrwürdige und neu belebte Residenzstadt der Habsburger und sorgt dort auch selbst für reichlich frischen Geist.

Einen solchen frischen Geist erlebte der Chef des Wiener Passagen Verlages 2013 auch bei seiner erstmaligen Teilnahme an der Leipziger Buchmesse, nachdem er zuvor mehr auf Frankfurt am Main konzentriert war.

Da stand er nun, der international verehrte Philosophen-Grande, umkreist von bunt kostümierten und fröhlichen Manga-Kids. Das irritierte den passionierten Vor- und Querdenker allerdings nur kurz. Getreu dem Verlags-Credo „Flexibilität beginnt im Kopf“ zog Peter Engelmann mit einem Lächeln ein zufriedenes Fazit: „Ich bin angetan von Leipzig und der Buchmesse. Unser Angebot passt hier gut hin und findet viel Anklang. Wir kommen wieder.“

Ein Schwerpunkt des Passagen Verlages ist die Förderung zeitgenössischer französischer Philosophie im deutschsprachigen Raum. Die Idee zur Gründung eines Verlages kam passend in Paris, bei einem guten Glas Rotwein – wie es sich gehört – und an einem idealen Ort: auf dem Balkon der Legende Michel Foucault. Wobei es zunächst vor allem die Werke des französischen Philosophen Jacques Derrida waren, die Peter Engelmann verbreiten wollte.

Verleger Engelmann, der an Universitäten in Österreich, Deutschland und den USA Philosophie lehrte und Autor zahlreicher Publikationen ist, wurde für seine vielen Verdienste unter anderem 2013 zum „Ritter der Ehrenlegion“ erhoben. Im Grunde kann es nicht überraschen, dass er in Leipzig genau am richtigen Platze ist …

Den Wiener Passagen Verlag und Peter Engelmann finden Interessierte in Halle 5 auf der Leipziger Buchmesse am Stand D 306. Oder auf einer von mehreren Veranstaltungen vor Ort. Dazu weitere Informationen im Internet unter www.passagen.at

Holger Gemmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s