Sächsische Bücherschau

Vierzig sächsische Verlage präsentieren sich vom 21. bis 27. November jeweils von 10 bis 18 Uhr auf der „Sächsischen Bücherschau“ im Japanischen Palais am Palaisplatz 11 in Dresden.

Anknüpfend an die guten Erfahrungen, die in den vergangenen Jahren mit den „Thüringer Buchtagen“ in Jena gemacht wurden, soll die Leistungsfähigkeit und Vielfalt der sächsischen Verlagslandschaft gezeigt werden.

Die Ausstellung wird veranstaltet vom Sächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und organisiert vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Zusammenarbeit mit den Städtischen Bibliotheken Dresden.

Neben der Bücherschau wird es vielfältige Veranstaltungen geben, Lesungen und Buchpremieren sowie einen Buchverkauf. Viele der Ausstellungsobjekte werden im Anschluss den Städtischen Bibliotheken Dresden zur Verfügung gestellt, bzw. gehen ein in die Spendenaktion des Börsenvereins für Flüchtlinge: „Bücher sagen Willkommen“.

Koordinatorin und Ansprechpartnerin ist Heike Haupt (heike.haupt@boersenverein-sasathue.de) vom Börsenverein. Die Bücherschau ist öffentlich und der Eintritt frei. Vertiefende Informationen zu den Veranstaltungen und beteiligten Verlagen folgen sukzessive auch hier auf den Seiten von „www.buchstadt-leipzig.de“.

H.G.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s